Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann GmbH
Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann GmbH
Wir kümmern uns im Trauerfall um die komplette Beerdigung
und unterstützen Sie bei allen wichtigen Entscheidungen.
seit 1945

24-Stunden für Sie persönlich erreichbar!

040 - 77 35 36

Lüneburger Tor 3 | 21073 Hamburg
Krieterstraße 22 | 21109 Hamburg

Telefon: 040 - 77 35 36
Telefax: 040 - 77 69 47

E-Mail:
Web: www.fritz-lehmann.de

Was tun im Trauerfall?


Immer ist der Tod eines Familienmitglieds eine extreme Belastung für die Angehörigen, oft zudem ein Schock. Doch auch wenn ein Sterbefall nicht ganz unerwartet eintritt, zum Beispiel weil er auf eine Krankheit folgt, wissen viele nicht, was konkret zu tun ist.

Zur Orientierung finden Sie hier die wichtigsten Schritte im Überblick: Der erste Schritt sollte immer die Benachrichtigung eines Arztes sein. Wenn der Hausarzt nicht erreichbar ist, kann auch der jeweilige Arzt im Notdienst konsultiert werden. Dieser wird dann die Todesbescheinigung ausstellen, die beim Verstorbenen verbleiben muss. Sobald das geschehen ist, können Sie sich an uns wenden.


Wir sind persönlich jederzeit erreichbar.

Telefon: 040 - 77 35 36

Benötigte Familienpapiere zur Beurkundung eines Sterbefalls

  • ledig:
    Geburtsurkunde, Personalausweis
  • verheiratet:
    Heiratsurkunde, Familienbuchauszug (ab 1958), Personalausweis
  • verwitwet:
    Heiratsurkunde, Familienbuchauszug (ab 1958), Sterbeurkunde des Ehegatten, Personalausweis
  • geschieden:
    Heiratsurkunde, Familienbuchauszug (ab 1958), Scheidungsurteil mit Rechtsgültigkeitsvermerk, Personalausweis

Darüber hinaus sollte die Chipkarte der Krankenversicherung vorliegen, vorhandene Versicherungspolicen, die Rentennummer und, falls vorhanden, der Bestattungsvorsorgevertrag.