Trauerdruck

Auch der Trauerdruck ist ein wichtiges Ritual innerhalb eines Sterbefalls. Anzeigen, Trauerkarten und Danksagungen sind nicht nur reine Kommunikationsmittel. Ausgewählte Papiere sowie die individuelle Gestaltung durch die Verwendung persönlicher Texte und besonderer Symbole drücken außerdem eine Wertschätzung aus.
Manchmal kann auch ein ausgesuchtes Zitat die Gefühle unterstreichen. Wir beraten Sie gerne bei der Erstellung Ihres persönlichen Trauerdrucks. Durch unsere hauseigene Druckerei haben wir die Möglichkeit, Ihre Wünsche sorgfältig und zeitnah umzusetzen.

Trauerpapiere gibt es in zahlreichen Ausführungen und Designs.

Sind Sie auf der Suche nach einem aussagekräftigen Vers oder Zitat? Hier haben wir eine kleine Sammlung für Sie zusammengestellt:

Zitate

Alles, was schön ist, bleibt auch schön, auch wenn es welkt.
Und unsere Liebe bleibt Liebe, auch wenn wir sterben.
Maxim Gorki

Irgendwo blüht die Blume des Abschieds und streut immerfort Blütenstaub, den wir atmen, herüber; auch noch im kommenden Winter atmen wir Abschied.
Rainer Maria Rilke

Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten.
Wilhelm Busch

Alle Flüsse fließen ins Meer, das Meer wird nicht voll. Zu dem Ort, wo die Flüsse entspringen,
kehren sie zurück, um wieder zu entspringen.
Kohelet

Gerade die Individualität ist das Ursprüngliche und Ewige im Menschen.
Friedrich Schlegel

Stark wie der Tod ist die Liebe. Auch Wasserfluten löschen sie nicht aus.
Hoheslied 8,6

Menschen sind wie Rosen. Jeder ist ein Kunstwerk, aber alle sind sie vergänglich!
Unbekannter Verfasser

So, wie ein Volk seine Toten verehrt, so offenbart sich seine Seele vor dir.
Konfuzius

Das Geheimnis der Liebe ist größer als das Geheimnis des Todes.
Oscar Wilde

Nicht alles von mir wird sterben.
Horaz

Von der Stunde, von dem Orte
Reißt dich eingepflanzter Drang,
Tod ist Leben, Sterben Pforte,
Alles ist nur Übergang.
Johann Wolfgang von Goethe

Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt, als es sein würde, wenn er nie gestrahlt hätte.
George Bernard Shaw

Nicht das Zeitliche, sondern das Ewige bestimmt die Würde des Menschen.
Jean Paul

Er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen.
Psalm 91,11

Wohin können wir denn sterben, wenn nicht in immer höheres Leben hinein?
Christian Morgenstern

Liebe wechselt nicht mit Stunde oder Woche, weit reicht ihre Kraft bis zum letzten Tag.
William Shakespeare

Unser Leben geht hin in Verwandlung.
Rainer Maria Rilke

Kein Stäubchen, kein Atom Materie kann zu nichts werden − und des Menschen Geist ängstigt sich damit, dass der Tod die Vernichtung seines Wesens sei.
Arthur Schopenhauer

Wir Toten, wir Toten sind größere Heere
Als ihr auf der Erde, als ihr auf dem Meere!
Conrad Ferdinand Meyer

Ein guter, edler Mensch, der mit uns gelebt, kann uns nicht genommen werden, er lässt eine leuchtende Spur zurück.
Thomas Carlyle

Denn Erde bist du, und zu Erde kehrst du zurück.
Genesis 3,19

Die Bedeutung von verschiedenen Symboliken finden Sie hier als Übersicht:

Sie haben von einem Trauerfall in Ihrem persönlichen Umfeld erfahren? In unserem Kapitel Ratgeber Beileidsbekundung finden Sie einige Hilfestellungen und Beispiele für die Formulierung.