Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann GmbH
Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann GmbH
Wir kümmern uns im Trauerfall um die komplette Beerdigung
und unterstützen Sie bei allen wichtigen Entscheidungen.
seit 1945

24-Stunden für Sie persönlich erreichbar!

040 - 77 35 36

Lüneburger Tor 3 | 21073 Hamburg
Krieterstraße 22 | 21109 Hamburg

Telefon: 040 - 77 35 36
Telefax: 040 - 77 69 47

E-Mail:
Web: www.fritz-lehmann.de

Chronik


Die Anfänge

Fritz und Marie Lehmann eröffneten am 1.10.1945 das Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann in Harburg. Schon damals brachten die beiden Gründer umfassende Branchenerfahrung mit, denn beide hatten bereits 20 Jahre als Geschäftsführer eines Bestattungsunternehmens gearbeitet. Nachdem trotz vieler Hindernisse ein Firmenwagen angeschafft werden konnte – ein Opel Blitz Kastenwagen aus Militärbeständen – musste aus den Nachkriegstrümmern der neue Laden samt einer Werkstatt erbaut werden. Ausgestattet mit einer alten Reiseschreibmaschine, aber ohne Papier, wurde vieles über Tauschgeschäfte organisiert. Nur langsam gelangte man zu geregelten Abläufen.


Der Aufschwung

1949 startete Werner Knüppel seine Laufbahn im Unternehmen als kaufmännischer Angestellter. Jetzt wurden bereits die ersten Särge in Fabriken angefertigt. Ein großer Schritt, wenn man bedenkt, dass in den Jahren zuvor noch viele ohne Sarg bestattet werden mussten. Im Zeichen des Wirtschaftswunders und schon zuvor wuchs das Beerdigungsinstitut. Die Räumlichkeiten wurden neu gestaltet, die Bestattungswagen modernisiert, neue Dekorationen angeschafft.

Die Krise

Die siebziger Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren hart: Wegen einer Stadtsanierung musste die Familie das Haus, das Lager und ihre Wohnungen aufgeben und mit der Firma vorübergehend in ein anderes Haus ausweichen. Zurück ging es dann in einen Neubau am Lüneburger Tor, wo das Institut auch heute noch seinen Sitz hat.


Das Herzblut

Trotz aller beruflichen und privaten Hürden ist das Beerdigungsinstitut bis heute eine feste Institution in Harburg und Wilhelmsburg. Im Unternehmen ist man stolz auf die lange Tradition und die Kompetenz, die diese mit sich bringt. Stets wurde im Beerdigungsinstitut Lehmann alles aus einer Hand angeboten. Von der Überführung über die Gestaltung der Trauerfeiern bis hin zu den Trauerreden – für jede Aufgabe gibt es qualifiziertes Personal.

Aufträge für Druckprodukte wie Trauerbriefe und Danksagungskarten druckt das Unternehmen in der eigenen Druckerei. Der Weg dorthin war nicht leicht, doch es ging stets vorwärts. Dafür ist vor allem eines verantwortlich: Begeisterung für den Beruf und viel Herzblut!


Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann Beerdigungsinstitut Fritz Lehmann